Vinothek

Ort

Maikammer

In kaum einer anderen Gemeinde der Pfalz gibt es eine derart hohe Dichte an Weingütern wie bei uns in Maikammer. Dies liegt einerseits an der langen weinbaulichen Tradition, sicherlich zum zweiten aber auch an den vielen jungen Betriebsnachfolgern. Die kamen und kommen – eine intensive fachliche, moderne und international geprägte Ausbildung in der Tasche – zurück in die elterlichen Betriebe und verbinden gezielt Tradition mit der Jetztzeit. Mit den Einzellagen Kapellenberg, Kirchenstück, Immengarten und natürlich dem Heiligenberg verfügen sie zudem über etwa 350 Hektar hervorragende, abwechslungsreiche Böden, um mineralisch geprägte, einladend fruchtige oder kraftvoll langlebige Weine zu erzeugen.


www.maikammer.de

Rassiga-Haus

Rassiga Haus

Die Vinothek Weinkammer Maikammer residiert in der einstigen „guten Stube“ Maikammers. Das Anwesen ließ Hans Obendruff der Junge, damals bis 1610 Schultheiß von Maikammer, um 1585 erbauen. Es erfolgten im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Umbauten, wie etwa 1775 die Gestaltung der noch heute sichtbaren Renaissance-Fassade. 1834 ging das Haus in den Besitz der Familie Platz über, später übernahm es die Familie Rassiga. Seit 1984 betreibt die Ortsgemeinde Maikammer das Anwesen und fügte dem historischen Teil das 1990 eröffnete Bürgerhaus an. Das alte „Rassiga“ getaufte Haus wurde von der Hotelfachschule Südliche Weinstrasse genutzt und ab 2007 renoviert. Mit dem jetzt fertiggestellten Arbeiten präsentiert es sich in seiner besten Funktion: als Erlebnis-Schaufenster für die Weine der Maikammerer Winzer.

Weinsuche


Finden Sie Ihren Lieblingsjahrgang, den Wein Ihres Liebslingsweinguts, Ihren Weingeschmack, oder, oder, oder.


Aktuelles

Andrea C. Ramsel Werkschau

Vernissage am 18. Juni 2016 mit Werken von Andrea C. Ramsel

weiterlesen